Rezept: Königsberger Klopse

Mit dieser süß-/sauren Variante von Königsbergern Klopsen bin ich groß geworden. Meine Mutter hat die Zubereitung von Ihrer Schwiegermutter übernommen. Der Aufwand ist nicht allzu groß und aufgewärmt schmeckt es am nächsten Tag fast noch besser.

ZutatenZubereitung
1,5 Liter Wasser,
1 gehäufter TL Brühe
Wasser mit Brühe in einem Topf zum Kochen bringen, dann den Herd auf kleinere Flamme stellen, damit das Wasser nur noch leicht köchelt.
2 Zwiebeln schälen,
2 - 3 Lorbeerblätter,
Alles in den Topf geben.
1 Brötchen in Milch
einweichen, gut ausdrücken,
500g gemischtes Hack,
1 Ei,
3 EL Semmelbrösel,
Salz und Pfeffer
Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen, daraus Klopse in Tennisballgröße formen. Diese ins leicht köchelnde Wasser geben,
30 Minuten ziehen lassen. (Wenn die Klopse oben schwimmen sind sie gar.)
Klopse aus der Flüssigkeit nehmen.
Zwiebeln und Lorbeerblätter 15 Minuten weiterköcheln lassen, danach aus der Flüssigkeit nehmen.
4 EL Mehl,
0,25 L Milch
Herd auf hohe Flamme stellen bis die Flüssigkeit kocht.
Mehl und Milch mischen und damit die Flüßigkeit andicken bis die Soße einen leicht cremigen Charakter bekommt.
Herd wieder auf kleine Flamme stellen.
Saft von 1 Zitrone,
5 EL Zucker,
Salz, Pfeffer
Zutaten in die Soße geben und nach Geschmack variieren. Es soll ein süß-/saurer Geschmack entsteht.
Zwiebeln, Klopsen und Lorbeerblätter in die Soße geben und nochmal 10 Minuten ziehen lassen.

Anrichten im tiefen Teller mit Kartoffeln, ein bis zwei Klopsen, etwas Zwiebel und viel Soße.

Zurück zu Rezepten Seite ausdrucken